blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
 
»Gößling setzt wieder dunkle Mächte frei.« (dpa)
 
Soeben erschienen: "U-Terminal. Ein Horrortrip". Überarbeitete Neuausgabe in der Edition Marbuelis
 
Seit unvordenklichen Zeiten ruht unter der Stadt Idleton ein vergessener Tempel. Bei Bauarbeiten für ein neues U-Bahn-System wird er entdeckt - und eine uralte Macht geweckt, die nach Opfergaben verlangt.
Rick Nadar, der mit seiner schwangeren Freundin Rachel nach Idleton kommt, ahnt nicht, dass er sich bereits mitten in einer apokalyptischen Auseinandersetzung befindet, in der er bald schon um sein Leben kämpfen muss.
 
Der Anhang umfasst ein Nachwort von Ralf Reiter und von mir ein Nachwort zur Neuausgabe sowie einen Essay über „fünftausend Jahre Reisen in die Tiefe der Fantasie“.
 
Die Originalausgabe ist 2005 erschienen, illustriert mit Werken von H.R. Giger.
 
»Absolut beklemmend.« (hysterika.de)
 
 
21 Apr 2020 0 Kommentar
Kommentar 0
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*